Junge Händler mischen Antiquitätenmesse auf 1

Kreiszeitung Sindelfingen – Ausgabe 15. Januar 2018

Auszug aus dem Artikel: „Einer von ihnen ist Daniel Schenk, der auf Klassische Moderne und zeitgenössische Kunst spezialisiert ist. Er führt zum Beispiel Expressionisten wie Feininger, Kirchner und Pechstein. Außerdem vertritt er den zeitgenössischen Künstler Lorenz Spring, dessen Arbeit an Cy Twombly und Monet erinnern.“

-> Den ganzen Bericht finden Sie hier.